Kategorien &
Plattformen

Verabschiedung von Pfarrer Michael Metzler

Verabschiedung von Pfarrer Michael Metzler
Verabschiedung von Pfarrer Michael Metzler

Bildergalerie

Gemeindemitglieder beim Abschied von Pfarrer Metzler
Gemeindemitglieder beim Abschied von Pfarrer Metzler
Die Kirche war überfüllt. In den Seitengängen standen zusätzliche Stühle und überall standen auch noch die Besucher.
Ganz privates Abschiednehmen
Letzte Abstimmung des PGR-Vorsitzenden Thomas Niedermaier
Die ehemaligen Stadtdekane Raban Tilmann und Klaus Gref haben Bernhard Brandt, Ex-Pfarrer von Heilig Kreuz, in die Mitte genommen
Angespannte Zuhörer: Christof Heun /der später für den Verwaltungsrat sprach), Pfarrer Matthias Weber von der ev. Gemeinde Bornheim und Michel Metzler.
Thomas Niedermaier, PGR-Vorsitzender führte durch die Verabschiedung.
Ganz ohne Manuskript ging es nicht.
Kinder und ErzieherInnen der sechs Kindertagestätten der Pfarrei brachten zum Abschied ein Ständchen.
Da waren die Stufen zum Chor ganz ordentlich gefüllt mit den vielen Kindern und Erziehern.
Wie man sehen kann, hatten die Kinder zum Abschied Blumen mitgebracht.
Pfarrer Metzler bedankt sich für die Dabietung aus den Kindergärten mit Applaus.
Nachdem er von den Kindern die Blumen in Empfang genommen hat, kommt auch ein bischen Entspannung auf.
Dann wird ganz entspannt ein Blick in die Runde der Besucher geworfen.
Frankfurts Stadtdekan Johannes zu Eltz würdigt Michael Metzler, der ja über einen Zeitraum von 18 Jahren auch das Amt des ständigen Vertreters des Stadtdekans innehatte.
Basis seiner Würdigung bildeten zwei Psalm Doppelzeiler.
Jetzt war es Zeit für den Ad-Hoc-Chor gebildet aus den Mitgliedern der Ortsausschüsse der vier Kirchorte. Sie hatten die Melodie eines neuen geistlichen Liedes für Ihren Vortrag gewählt.
Danach waren dann die "Profisänger" der Jungen Kantorei St. Josef und des Kirchenchores St. Cäcilia unter der Leitung von Kantor Notker Bohner mit moderner Chorliteratur an der Reihe.
Von der Orgelempore erschallt geistliche und weltliche Musik dargeboten vom Posaunenchor der ev. Gemeinde Bornheim.
Nicht nur Michel Metzler war über den Vortrag sichtlich amüsiert.
Unter den Gästen war auch Pfarrer Joachim Metzner, Leiter des Trauerzentrums, der in der Zeit vom 16. September bis zum 12. November 2016 die Pfarrei als Pfarrverwalter leiten wird.
Pfarrer Matthias Weber ging in seiner Rede ganz speziell auf die gute Zusammenarbeit zwischen den beiden christlichen Gemeinden in Bornheim und im ökumenischen Rat Bornheim ein.
Sicherlich Höhepunkt bei der Verabschiedung war der Besuch aus Rom, dargeboten von den Hauptamtlichen der Pfarrei.
Pfarrsekretärin Martina Göbel musste die "lateinischen Grüße" des von Diakon Otto Bammel dargestellten Bischofs aus Rom übersetzen. Beides - Latein und Deutsch - führte zu reichlichem Jauchzen unter den Zuhöhrern.
Der "römische Bischof" Ottoseum Bammelarius.
Ausgezeichnet wurde er dann durch Gemeindereferent Martin Dorda mit einer Schärpe auf der "Danke, Michel !!" zu lesen ist.<
Nachdem es Michel gelungen war die Textschilder in die richtige Reihenfolge zu bringen, erscholl der Kanon dann lautstark aus den Kehlen der herbeigeströmten Gemeinde.
Zum Abschluss seiner 30-jährigen Amtszeit in Bornheim gabs dann ein Fahrrad mit Elektrounterstützung. Bei seiner kurzen Dankesrede versprach Michel Metzler gelegentliche Besuche mit Elektrorad an den vier Kirchorten.
Minutenlang schallte der Applaus der dankbaren Gemeinde durch die Josefskirche, der letztlich dann in "standing ovations" endete.
Rund um die Kirche und im Josefsaal war noch lange Zeit, um auch persönlich von Michel Metzler Abschied zu nehmen.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz